Beautyshooting mit Yasmin

Von Richard Lehmann / Februar, 27, 2012 / 0 Kommentare

Wir haben uns vorgenommen, dieses Jahr richtig spannende Bilder bei unseren Projekten entstehen zu lassen. Schwierig. Sehr schwierig sogar, wenn man sehr selbstkritisch an seine Arbeit herangeht.

Wir wollen nicht nur eine Steigerung unserer Qualität, wir wollen Fotos mit Charakter und Wiedererkennungswert.

Wie gut, dass wir dabei immer wieder auf Modelle stoßen, die aus der Masse hervorstechen. Charaktere, und keine Dorfschönheiten. Gutaussehend, aber nicht perfekt. Perfekte Menschen sind langweilig…perfekte Fotos auch.
Wie mich das anödet, auf Webseiten, in Foto-Communities und in Schaufenstern von „Fotografen“ immer wieder den gleichen verstaubten Kram zu sehen. Leicht schräg fotografierte und künstlich lächelnde Gesichter, am besten noch gekrönt mit so viel Weichzeichner, dass man denken könnte, die Kunden/Modelle mancher Fotografen sind so hässlich, dass es peinlich wäre, sie etwas realistischer abzubilden.

Egal, ich schweife ab…Modelle…nein Menschen…genau, wir haben super Menschen zum Fotografieren gefunden. Eines unserer „Fundstücke“ war vor zwei Wochen bei uns im Studio. Sie heißt Yasmin, und hat italienisches Blut in ihren Adern.

Unsere Yasmin ist von Natur aus mit einem so markanten und schönen Gesicht gesegnet, dass wir nicht viel ändern mussten. Einfaches Licht, einfaches Make-up und einfache Motivideen. Wir konnten uns auf das Wesentliche konzentrieren und sind der Meinung: Das hammer gud gemacht.

Danke Yasmin. Ohne dich wären die Fotos nie so entstanden.


Hinterlasse eine Antwort

Kommentar abschicken

UA-26248900-1